Die Nutzbarkeit und Benutzerfreundlichkeit von WebMeeting haben ein neues Level erreicht und optimieren die Arbeitsbedingungen an entfernten Standorten genau jetzt, wo diese am meisten ben?tigt werden! Das neueste Update des WebMeeting kommt mit noch mehr Steuerungsm?glichkeiten und einer verbesserten Benutzeroberfl?che her, um Gruppen-Meetings zu vereinfachen sowie die Moderationsoptionen neu zu gestalten. Es ist jetzt noch einfacher, einer Konferenz per iOS-Ger?t beizutreten. Darüber hinaus haben wir wichtige Aktualisierungen der CPU- und Bandbreitennutzung vorgenommen, um WebMeeting auf Ihrer Hardware noch müheloser zu gestalten.

Sie entscheiden, wer das Wort hat

neue Moderationsoptionen im WebMeeting-Update

In dem Videofenster jedes Teilnehmers wird jetzt ein spezieller Audio-Indikator angezeigt (basierend auf der Browser-Unterstützung), um dem Organisator mehr Kontrolle und allen Teilnehmern ein Live-Feedback zu erm?glichen. Um unn?tige Unterbrechungen zu vermeiden und zu verhindern, dass alle Teilnehmer übereinander sprechen, k?nnen Organisatoren folgende Optionen nutzen:

  • Stummschalten/Aktivieren des Audio-Inputs jedes Teilnehmers direkt über dessen Videofenster
  • Entkopplung von Audio- und Videoeingangssteuerung – das Deaktivieren des Video-Inputs deaktiviert nicht mehr gleichzeitig auch das Mikrofon des Teilnehmers

Holen Sie das Beste aus Ihrer Bandbreite

Das neue Update wendet Optimierungen für die Bandbreite und der CPU-Last an, um die Belastung für Hardware und Internetverbindung jedes einzelnen Teilnehmers zu verringern. Dies ist besonders vorteilhaft bei gr??eren Webkonferenzen, welche nun viel weniger Bandbreite und Rechenkapazit?ten ben?tigen.

übersichtliche Webkonferenzen dank neuer Benutzeroberfl?che

neues UI-Layout der WebMeeting-Update

Teilnehmer erhalten jetzt ein einheitliches Raster-Layout, welches insbesondere bei mehreren Anwendern mit unterschiedlichen Video-/Webcam-Ger?ten die Qualit?t des WebMeetings f?rdert. So wird von Anfang an ein “aufger?umter” Konferenzraum für den Organisator und die jeweiligen Teilnehmer geschaffen.

Bei der gemeinsamen Nutzung von Inhalten (Bildschirme, Dokumente oder Abstimmungen) wird die Videoübertragung aller Teilnehmer jetzt in eigenen Fenstern auf der linken Seite angezeigt. Das erm?glicht eine geeignete Umgebung für eine inhaltsorientiertere Zusammenarbeit ohne Beeintr?chtigung durch die Video-Fenster der Teilnehmer.

Konferenzteilnahme auf einen Klick

Benutzer der iOS App k?nnen jetzt direkt an einer Webkonferenz teilnehmen, indem sie einfach auf den erhaltenen WebMeeting Link “*.3cx.net” tippen. Hat ein iOS-Benutzer die App nicht installiert, dann wird eine Seite mit Anweisungen zur Installation der App angezeigt. Dieser Ansatz wird übrigens ebenso für die kommende WebMeeting App für Android angewandt.

Wir hoffen, Sie machen in Ihrem n?chsten WebMeeting Gebrauch von all diesen Funktionen. Bleiben Sie au?erdem gespannt, welche weiteren Updates folgen. Und z?gern Sie nicht, uns Ihr Feedback über unser spezielles Forum zu geben.